düsseldorfer.photos düsseldorfer.photos
Stadtteile Infos

Niederkassel
Niederkassel gehört zum Stadtbezirk 4, der im Wesentlichen der ehemaligen Bürgermeisterei Heerdt entspricht, die im 9. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt wurde.
1909 wurde Heerdt, und damit auch Niederkassel, nach Düsseldorf eingemeindet.
Mehr Infos auf Wikipedia
Niederkassel
Theodor Heuss Brücke
Niederkassel
Niederkasseler Straße
In Düsseldorf / Niederkassel befindet sich die größte Japanische Gemeinde Deutschlands.
Am Niederkasseler Kirchweg bauten sie 1973 eine japanische Schule und in der Nähe 1993 ein Kulturzentrum, das Eko-Haus, das den einzigen buddhistischen Tempel der Shinlehre Europas und ein traditionelles japanisches Teehaus beherbergt. Weiterhin gibt es in Niederkassel zwei japanische Kindergärten.

Oberbilk
Oberbilk ist ein dicht besiedelter Stadtteil und gehört Stadtbezirk 3. Der Stadtteil ist ein klassisches Arbeiterviertel mit sehr hohem Ausländeranteil.
In der Vergangenheit prägte die Eisen- und Stahlindustrie in Oberbilk und Lierenfeld das Viertel. Seit der Schließung der letzten Werke Anfang der 1980er Jahre durchläuft Oberbilk einen Strukturwandel.
Mehr Infos auf Wikipedia
Oberbilk
Bertha von Suttner Platz
Oberbilk
Südpark
Inzwischen gibt es im Stadtteil einen schönen Park und seit dem Abschluss des U-Bahn Baus hat sich vieles zum Positiven gewandelt.
Die alten Industrieruinen sind verschwunden, oder in Neubauten Integriert worden. Wohnungen und Gewerbegebiete sind entstanden.

Oberkassel
Oberkassel liegt linksrheinisch, gehört zum Stadtbezirk 4 und wurde bereits 1009 Eingemeindet.
Zwei Brücken verbinden Oberkassel mit dem rechtsrheinischen Düsseldorfer Stadtgebiet; die Oberkasseler Brücke und die Rheinkniebrücke.
Oberkassel gehört nicht zuletzt wegen der Zahlreichen Altbauten zu den beliebtesten, aber auch teuersten Stadtteilen Düsseldorfs.
Mehr Infos auf Wikipedia
Oberkassel
Belsenplatz
Oberkassel
Belsenpark
Nach der Stilllegung des Güterbahnhofs Oberkassel und dem entsprechend der Rückzug angeschlossener Gewerbebetriebe entstand hier ein neues Wohnquartier mit Park - den Belsenpark.
Da die Rheinbahn ihre Zentrale nach Lierenfeld verlegt hat, wächst dieses Wohnquartier weiter.
Einmal im Jahr, in der dritten Juli-Woche, findet zu Ehren des Düsseldorfer Stadtpatrons Apollinaris von Ravenna auf den Oberkasseler Rheinwiesen mit der Größten Kirmes am Rhein eines der großen Volksfeste in Deutschland statt.
Gut vier Millionen Besucher machen sich in zehn Tagen auf den Weg nach Oberkassel.

Pempelfort
Pempelfort ist flächenmäßig der zweitgrößte Stadtteil Düsseldorfs und liegt im Stadtbezirks 1.
Hier befinden sich einige wichtige Institutionen, wie die Bezirksregierung Düsseldorf, das Oberlandesgericht Düsseldorf, das Finanzministerium Nordrhein-Westfalen und der Museumskomplex Ehrenhof mit dem Museum Kunstpalast, dem NRW-Forum und der Tonhalle.
Mehr Infos auf Wikipedia
Pempelfort
Tonhalle
Pempelfort
Ehrenhof
Pempelfort ist ein lebendiger Stadtteil und nicht zuletzt wegen der zentralen Lage am Rhein eine beliebte Wohngegend.
Am Tonhallenufer finden u.a. die Frühlingskirmes und der Fischmarkt statt.

Rath
Rath liegt im Nordosten Düsseldorfs und gehört zum Stadtbezirk 6. Der Stadtteil befindet sich in unmittelbarer Nähe des Düsseldorfer Flughafens und grenzt an die Stadt Ratingen.
Mehr Infos auf Wikipedia
Rath
ISS Dome
Rath
Vallourec (Mannesmann)
Rath ist ein typisches Arbeiterviertel mit entsprechend hohem Ausländeranteil.
Rund um die Mannesmann Röhrenwerke (heute Vallourec) entstanden Wohnhäuser im klassischen Stil.
Der Stadtteil hat eine starke Veränderung hinter sich, mit der Erschließung der Theodorstraße ist ein riesiger Gewerbepark entstanden und viele neue Firmen haben sich dort angesiedelt. Und diese Entwicklung ist noch nicht zu Ende.
Hier befindet sich auch der ISS-Dome, Spielstätte der Düsseldorfer EG und Multifunktionshalle.

Reisholz
Reisholz ist ein industriell geprägter Stadtteil und liegt im Stadtbezirk 9.
In der Praxis trägt das größere überwiegend gewerblich oder industriell genutzte Gebiet, das auch Teile von Benrath und Holthausen umfasst, denselben Namen.
Mehr Infos auf Wikipedia
Reisholz
∗Henkel Werke
Reisholz
∗Burg Wächter Castello

∗Die Fotos sind von Wikipedia, ich habe den Stadtteil noch nicht besucht.

Stadtmitte
Stadtmitte befindet sich im Stadtbezirk 1. Er gehört zu den dicht besiedelten Stadtteilen.
Stadtmitte ist das wirtschaftliche Zentrum der Landeshauptstadt.
Neben zahlreichen Büros bietet der Stadtteil die höchste Konzentration von Einzelhandelsgeschäften in Düsseldorf, darunter vier große Kaufhäuser sowie drei Einkaufszentren.
Die wichtigste Einkaufsstraße ist die Schadowstraße, die zu den meistfrequentierten und umsatzstärksten Straßen Deutschlands gehört.
Überregional und international bekannt ist die Königsallee, Düsseldorfs Luxuseinkaufsstraße.
Mehr Infos auf Wikipedia
Stadtmitte
Schalenbrunnen
Stadtmitte
Kaufhof an der Kö
Kein Stadtteil hat in den letzten Jahren so sein Gesicht verändert -und verändert es immer noch -, wie die Stadtmitte.
Start war der Bau der Wehrhahnlinie (U-Bahn), der Abriss des Tausendfüßlers und der Bau des Kö-Bogens.
Mit dem Verschwinden der U-Bahn Baustellen beginnen nun die Arbeiten zur Neugestaltung.

Stockum
Stockum ist ein nördlicher Stadtteil und gehört zum Stadtbezirk 5.
Die Wohnbebauung konzentriert sich überwiegend auf den östlichen Bereich des Stadtteils, während der westliche Teil hauptsächlich durch das Messegelände, die ESPRIT-Arena sowie die Messeparkplätze und Rheinauen geprägt wird.
Aufgrund der Nähe zum Flughafen gibt es außer den Messetürmen keine hohe Bebauung.
Mehr Infos auf Wikipedia
Stockum
Messe Düsseldorf
Stockum
Arena
In Stockum ist die Spielstätte von Fortuna Düsseldorf, der Standort der Messe Düsseldorf und im Nordpark befindet sich der Aquazoo.
Ein Interessanter Stadtteil, der außerhalb von Veranstaltungen relativ ruhig ist.
Der Besuch des Nordparks lohnt sich wegen der Wasserspiele und dem Japanischen Garten.

Seitenanfang
© Michael Kulla

Letzte Aktualisierung: