d ü s s e l d o r f e r . p h o t o s
Hobbyfotografie

 

Bildergalerie Startseite

  • #Graffiti Arminstraße
  • #Graffiti Linienstraße
  • #SprayArt Liesegangstraße
  • #StikyArt Hüttenstraße
  • #StikyArt Hüttenstraße
  • #StikyArt Schirmerstraße
  • #StikyArt Schirmerstraße
  • #StikyArt Toulouser Allee
  • #StikyArt Toulouser Allee
  • #StikyArt Toulouser Allee
  • #StikyArt Werdener Straße

Hier habe ich einige Kunstformen zusammengelegt, (wilde) Graffitis, StikyArt (Klebekunst) , SprayArt, usw.
Was #graffitis sind, braucht man nicht zu erklären, viele dieser Graffitis sind Illegal und sind oft auch nicht schön. Meistens sind es s.g. "Tags", eine Art Reviermarkierung, die von der Mehrheit der Menschen als Schmiererei und Sachbeschädigung angesehen werden, was sie auch meistens sind. Aber natürlich gibt es auch sehr schöne Graffitis, die das Stadtbild aufwerten.

Unter #SprayArt versteht man in der Regel Bilder, die mit der Spraydose gemacht werden. Also eigentlich alle Graffitis. Der Unterschied bei der StreetArt ist aber, dass SprayArt Schablonen sind, die aufgesprüht werden. So ist die eigentliche Kunst das Motiv und nicht die Entstehung.
Airbrush ist auch SprayArt, aber auf der Straße eher nicht zu finden.

Kunst die geklebt wird nennt man #stikyart. Das können auf Fliesen, Holz oder Papier gefertigte Kunstwerke sein, die dann aufgeklebt werden. Manche Motive entstehen auch durch das aufkleben.
Diese Art der Kunst ist im Straßenraum leider sehr vergänglich, sei es durch Vandalismus oder einfach nur durch Verwitterung.

Strickkunst oder #strickart bedeutet, dass nahezu jeder Gegenstand einen Überzug aus gestrickter Wolle bekommt.
Extrem Fantasievoll und Umweltfreundlich. Verantwortlich dafür ist die "Strickguerilla", Menschen die sich zusammentun um diese Kunstform zu erschaffen und zu verbreiten.


 Impressum    Der Fotograf    Linkliste 
© Michael Kulla